Spende für die Tatort-Reiniger der Alexanderschule

Allgemein

 

Ralph-Helmers-Stiftung übergibt 1200 Euro für Hoodies des FREI DAY-Projekts

Seit dem Schuljahr 2022/23 existiert an der Alexanderschule Wallenhorst das FREIDAY-Projekt „Tatort-Reiniger“. Die Tatort-Reiniger haben sich zum Ziel gesetzt, an Schulen, Kindertagesstätten und öffentlichen Plätzen in der Gemeinde Müll zu sammeln, der nicht in die dafür vorgesehenen Papierkörbe entsorgt wurde. Leider sind viele Orte in Wallenhorst, insbesondere an den Schulen von hinterlassenem Müll auf Gehwegen oder Grünflächen betroffen. Seit über einem Jahr sorgen die Tatort-Reiniger jeden Freitag dafür, dass Wallenhorst Stück für Stück vom Müll befreit wird. Zu Beginn ihrer Tätigkeit waren die Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Projektleiterinnen Frau Bunkenburg und Frau Renzenbrink an gelben Warnwesten zu erkennen. „Dies war aber nicht immer so toll, weil manch ein Passant geglaubt hat, wir würden Sozialstunden ableisten“, berichtet Melissa aus der Klasse 9a.

Die Ralph-Helmers-Stiftung aus Osnabrück hat sich zum Ziel gesetzt, Einrichtungen der Bildung, insbesondere Schulen und Kindertagesstätten in ihrer Projektarbeit zu unterstützen. So erhielt am 24.04.2024 das Projekt Tatort-Reiniger eine Unterstützung von knapp 1200 Euro. Hiermit wurden Kapuzen-Hoodies angeschafft, sodass die Projektteilnehmer nun auch mit ihrem selbstentworfenen Logo auf dem Rücken wiederzuerkennen sind. Zu der Spendenübergabe in der Alexanderschule waren Frau Silvia Helmers, die stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Ehefrau des Stiftungsgründers sowie das Vorstandsmitglied Hans-Günther Tiemann anwesend. Tiemann und Helmers würdigten das Engagement der Schülerinnen und Schüler und freuten sich über die strahlenden Gesichter der Projektteilnehmer. Schulleiter Arne Willms bedankte sich für die Unterstützung der Ralph-Helmers-Stiftung im Namen der Alexanderschule und verwies auf die sichtbaren Erfolge der Tatort-Reiniger: „Erst vor wenigen Wochen wurde eine Unterschriftenliste dem Bürgermeister übergeben. In dieser Petition haben die Schülerinnen und Schüler den Schulträger darum gebeten, einen weiteren Müllkorb an einem Fußweg zwischen Großer Straße und dem Busbahnhof am Schulzentrum aufzustellen. Einer der Erstunterzeichner war u.a. der Bundestagsabgeordnete Matthias Seestern-Pauly aus Bad Iburg“, berichtet Willms stolz vom Engagement der Tatort-Reiniger.

Die Tatort-Reiniger werden sich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass weniger Müll – insbesondere Plastik-Müll auf öffentlichen Plätzen entsorgt wird und so ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Einen großen Beitrag hierzu hat die Ralph-Helmers-Stiftung geleistet, wofür sich die Alexanderschule Wallenhorst herzlich bedankt!

Die Schülerreporterinnen Josy, Leonie und Shannon aus der 9b